Dienstag, 13. Dezember 2016

Schnee glitzert....

...nur leider nicht bei uns.



Aber Weihnachtsdekoration darf dann dieses Glitzern ersetzen, dachte ich mir!
Weil so ganz ohne Lichter, Glitzer und Funkeln fällt es mir doch schwer, in Weihnachtsstimmung zu kommen.

Midi hat im letzten Jahr - direkt nach unserem Einzug ins neue Haus am 05. Dezember - enttäuscht festgestellt, dass wir keine schönen Lichter hätten, wie so viele Nachbarn. Durch das allgemeine Chaos nach dem Siedeln war leider weder Zeit noch Geduld übrig, für funkelnde Außen- und Innenbeleuchtung zu sorgen. Wir haben uns mit dem Adventkranz und später dem Christbaum begnügt.

Aber heuer wollte ich seinen Wunsch erfüllen!



Ich habe LED-Lichterketten für mich entdeckt. Die gibt es jetzt sogar batteriebetrieben, was den Einsatz im Außenbereich unheimlich erleichtert. Ich musste nicht stundenlang grübeln, Kabelrollen verteilen und gegen Witterung, neugierige Kinder und Katzen sichern. Außerdem haben diese Lichter eine praktische Timerfunktion. Einmal zu "richtigen" Uhrzeit auf "ON" gedrückt und sie erhellen für sechs Stunden das Heim und schalten sich selbst für die rechtlichen 18 Stunden ab. Wunderbar - ich mag's wenn's unkompliziert ist.

Zusätzlich zu unseren Lichtern an den Fenstern und der Eingangstür wollte ich einen Türschmuck.



Aber mit den üblichen Kränzen hab ich's nicht so. Das Grün bröselt meist bei jedem Öffnen der Tür und mit der Zeit sieht es dann "rupfert" aus. Das Anleitungsvideo mit der Schwimmschlange und den vielen Glitzerkugeln ist mir untergekommen und ich habe einen oder mehrere Tage drüber nachgedacht, das nachzuarbeiten. Aber ich hätte vermutlich sooo übertrieben, dass ich eine ganze LKW-Ladung an Plastikkugeln gebraucht hätte - und das geht dann doch zu sehr ins Geld. (Außerdem mag ich gar nicht wissen, was mein Göttergatte zu einem überdimensionierten Kugelkranz gesagt hätte).

Reduziert aber doch glitzernd sollte es werden.

Da fiel mir der hübsche graue Filzstern in die Hände. Nackig. So reduziert war mir dann doch zu kühl.



Aber gepaart mit der lässigen Weihnachtsdatei von shhhout "Merry Christmas Everyone" im verspielten "Kreuzstick-Look" wird aus meinem Filzuntersetzer MEINE Türdeko.


"Merry Christmas Everyone" ist in drei Farben geplottet. Die einzelnen Lagen bestehen aus lauter kleinen Herzchen - also mehr Herz-Stich als Kreuz-Stich :)
Ich find das ja total winterlich süß - herzig quasi. Aber Leute, seid gewarnt, das ist nicht die ideale Form für Glitzer-Flex. Es hat mir einiges an Nerven und Lebensjahren gekostet - und einige Herzen sind mir auch verloren gegangen!


Mit der "normalen" Flex war hingegen das Entgittern ein Traum!


Der Plotter hat zwar stundenlang (und nein, ich übertreibe ECHT nicht) gerattert, aber Entgittert war die Flex-Folie binnen Sekunden.
Als Ergänzung zur aufgebügelten Folie auf Filz - das geht btw wunderbar! - habe ich herrlich eisblaue Drahtkugeln angenäht. Diese Drahtkugeln haben's mir irgendwie angetan. Wer weiß wo ich die noch im Haus unterbringen kann...


Hier hängt unsere Türdeko noch im Garten - unsere Baustelle in Haustürnähe (wir bauen an einem Carport, inklusive Asphaltierungsarbeiten und dem ganz Quarks) ist einfach nicht sooo fotogen.


Ich glitzer mich in Weihnachtsstimmung,
alles Liebe,
Tanja

Material: Filzstern, Drahtkugeln OBI Baumarkt









1 Kommentar:

  1. eine wunderschöne deko! gefällt mir richtig gut. muss ich nachmachen. nächstes jahr oder so... :-)
    bussi, kathrin

    AntwortenLöschen