Montag, 12. September 2016

Letzer Ferientag...

...Sonntag, 11. September


Wir haben den Sommer noch so richtig genossen. Es fühlt sich im Moment noch so gar nicht richtig nach "Ernst des Lebens" an. Eher so wie "Dolce Vita".

Auch unsere Sonntagsbilder zeigen wieder einen Einblick ins entspannte Familie-Sein.

Wir haben ausschlafen dürfen. Da darf dann das Frühstück schon ein wenig größer ausfallen. Heute: Pfannkuchen für alle!

Gut gestärkt haben wir uns ein wenig ans Werkeln gemacht. Ein paar Sträucher sind in den letzten Tagen gewichen. Unter den Wurzelstöcken haben wir die Knollen des Bärlauchs entdeckt. Sie haben nun einen neuen Platz im Garten gefunden.

Die frische aufgeschüttete Erde muss verdichtet werden. Maxi hat sich eigene "Werkzeuge" gebastelt. Die Jungs und ich hatten unseren Spaß - zuerst beim Zusehen und danach beim Selberprobieren der "Schi".

Unsere Katzerl sind schon zu frechen Teenagerkatzen herangewachsen. Sie haben auch ihren Jagdinstinkt entdeckt. So hat am Sonntag Cornflake zum ersten Mal einen kleinen Spatz erwischt. Midi hat diese Beute sehr mitgenommen. Wir haben dem Spatz ein würdevolles Grab gestaltet und gemeinsam über den Kreislauf des Lebens philosophiert.

Nachmittags wurde es nochmal so richtig heiß. Die Abkühlung mit der Wasserbahn war da genau richtig.






Wie auch unser Dessert! Frische Beeren vom Strauch mit Vanillecreme und etwas Knusper (zerstoßene Biskotten).

Die ersten Haselnüsse fallen vom Strauch. Wird es vielleicht doch schon Herbst?

Alles Liebe,
Tanja


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen