Dienstag, 27. September 2016

Herbstdeko

...reduziert


Mein Liebster findet Deko grundsätzlich überflüssig.

Aber wenn es zu Hause hübsch ist, mag er es trotzdem.

Also versuche ich einen Mittelweg zwischen rein funktional und dekorativ zu finden.

Oder wenn ich Deko bastle (oder gar kaufe *hust*) achte ich darauf, dass sie a) reduziert unauffällig fürs männliche Auge ist und b) ja dem Mann nicht im Wege steht!
Die Jungs haben uuuuuuunzällige Fichtenzapfen gesammelt. Eigentlich wollten wir ja Schwammerl sammeln - aber leider waren wir da erfolglos. So kamen wir eben mit einem Weidenkorb voller hübscher Fichtenzapfen aus dem Wald.
Was machen wir nun damit?


Basteln!

So die Antwort der Kinder.

Ja, das haben wir vor - an einem Regentag. Den gab es bisher aber noch nicht. Also fehlte uns die Herbstdeko.

Da kam mir die Datei "Igel im Herbst" von AliceT grad recht.
In diesem Set sind drei verschiedene, wunderhübsche Blätter inbegriffen. Blätter wie ich sie gern mag - so ein wenig im "Tribal Style".


Geplottet habe ich die drei Blätter aus türkisfarbener Ritrama Folie und habe sie auf eine günstige runde Glasvase aufgebracht.

Gefüllt mit Zapfen und/oder Eicheln, Bucheckern etc ergibt sich eine dezente herbstliche Dekoration für die Mitte des Esstisches.


Ich kann mir das Design auch in größerer Variante an einer Bodenvase gefüllt mit herbstlichen Fundstücken oder Steinen vorstellen. Da wird es bei uns aber frühestens in rund 10 Jahren geben. Mit den Jungs hätte die Bodenvase eine Halbwertszeit von rund 30 Minuten ;)


Alles Liebe,
Tanja

Folie: Ritrama via Plotterprinzessin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen