Montag, 23. Februar 2015

and the Award goes to....

..me?????

Liebster Award




Tja, unverhofft kommt oft... Da hab ich jetzt einen "AWARD" abbekommen. Dabei wusste ich bis vor wenigen Tagen gar nicht was das ist. Hübsch ist er ja - besonders die Farbe ;)  Nun ja, nun für euch, damit es euch besser ergeht als mir "Frischling".



Die Regeln vom Liebster Award sind relativ einfach, dem Nominierten werden 11 Fragen gestellt die er beantworten soll und im Gegenzug muss er  weitere 11 Blogs nominieren, die dies hoffentlich genauso tun. Dieser Award kommt nicht direkt aus der Blogger Gemeinschaft der Näherinnen, ich für meinen Teil bin aber von der lieben Nähfee-Kollegin Sandra von Schönigkeiten nominiert worden. Ich fühle mich geschmeichelt, dass sie mich da als Newbie entdeckt hat und meine Nähwerke ein klein wenig bewundert hat - DANKE! So macht das Bloggen Spaß!



Na, dann möchte ich mir mein Lob schon auch verdienen und werde nun meinen ersten "NUR_WORT_OHNE_BILD_POST" verfassen :)

Welche 10 Wörter umschreiben dich besonders gut?
So, ich werds jetzt möglichst spontan beantworten und mich vielleicht irgendwann dafür schämen...
Beobachterin, Wirbelwind, 1000Ideen - 3 Umsetzungen, Sammlerin, Bauchgefühl, Frischluftfanatikerin, Schokoholikerin, Lachen bis zum Weinen und/oder Bauchmuskelkrampf, Gesellschaftsschläferin, Maschinendompteuse

Was würde deine beste Freundin sagen ist deine beste Eigenschaft?
So, da wird's schwierig - ich kann mich nicht entscheiden, wer meine "die eine beste Freundin" ist. Ich hab mindestens zwei Kandidatinnen auf den Titel.
Aber ich vermute mal, sie sind sich einige, dass auf mich Verlass ist. Wenn ich verspreche, dass ich mich um etwas kümmere, dann fährt da der Zug drüber! Besonders für meine Herzensmenschen!!

Wann nähst  du am liebsten? Bist du eine Nachteule oder eine Morgennäherin?
Ich könnt ja rund um die Uhr nähen :) Wenn denn das nur mein geordneter Tagesablauf zulassen würde. Also realistisch gesehen, bin ich eine Nap-Time-Crafterin :) (da gibt's einen total amüsanten und inspirierenden amerikanischen DIY Blog mit dem Namen) Also oft rattern hier mittags die Maschinen wenn Mini im Land der Träume Kraft sammelt oder eben abends wenn mindestens 2/3 meiner Männer schlummern.
Was ist dein nächstes Nähprojekt auf deiner To-Sew-Liste?
Ich bin gerade im Sweaterwesten-Fieber. Ich hab mir vor nicht allzu langer Zeit das EBook "Jacke" von Klimperklein gegönnt. Jetzt möchte ich für den kommenden Frühling und Sommer die eine oder andere Weste für die Minimänner nähen. Wartet ab - es ist schon was fertig - ich darf es euch aber NOCH nicht zeigen (Probenähen und so).

Wen benähst du am liebsten? Kind, Mann, Hund oder dich selbst?
Tjo, wer meinen Blog schon ein wenig kennt, weiß die Antwort längst :) Ich nähe leidenschaftlich gern für meine Minimänner!!! Nicht weniger gern benähe ich die Kinder von Freunden - es gibt abgesehen von Spielzeug nur noch selbstgenähte Geschenke.
Aber natürlich habe auch mittlerweile  - Vorsicht grobe Schätzung - rund 30% selbstgenähte Kleidung im Schrank, die ich mit Stolz trage.
Nur Maxi kommt ein wenig kurz - was er auch immer mal wieder betont!!
Gibt es ein Nähprojekt, dass du irgendwann, wenn du ganz viel Zeit und Lust übrig hast, mal angehen möchtest?
Pfu, so ad hoc fällt mir da nichts ein. Reißverschlusseinnähen war bis vor kurzem noch so eine Hürde. Aber mit ganz viel Mut hab ich das jetzt gepackt. Mal schauen, was ich beim Blog-Stöbern nachher entdecke, vielleicht entdecke ich mein nächstes Großprojekt.
Was magst du am liebsten am Bloggen?
Bloggen ist für mich wie Tagebuchschreiben. Sicher, ich freu mich, wenn ich merke, dass meine Beiträge auch gelesen werden. Aber wenn nicht - NA UND? Ich freu mich, dass ich meine Freude und meinen Stolz über meine DIY Projekte ein wenig nach außen tragen kann. Vielleicht inspiriere ich jemanden ein klitzekleines Bisschen oder bringe einfach jemanden zum Schmunzeln.

Was sind deine Ziele für deinen Blog in den nächsten 2 Jahren?
Wow, das klingt ja jetzt nach Vorstellungsgespräch... Ich hab ehrlich ge"sagt" keinen Plan! Ich wird weitermachen, so lang es mir Spaß macht und ich Zeit dafür finde! Möglichweise ist mein Blog in zwei Jahren längst Geschichte, oder aber er ist ein kleiner, feiner, lustiger Mami-Blog mit der einen oder anderen Idee zum Nachmachen - mal schauen!

Wie viel Zeit steckst du etwa in deinen Blog?
Gibt's hier sowas wie einen Schrittzähler??? Hat jemand ne Ahnung??? NEIN? Schade, dann könnte ich diese Frage ehrlicher und genauer beantworten!
Ich bin nicht sooo gut im Schätzen, aber ich würde mal sagen so rund 2,5Stunden pro Woche? Mhm, das klingt jetzt aber schon ganz schön viel... Naja, aber so ein klein wenig Arbeit steckt schon in meinem elektronischem Tagebuch.

Wie verbringst du am liebsten deine Abende? Gammelnd auf der Couch oder produktiv an der Nähmaschine?
Das kommt ganz auf meinen Tag an. Wenns einer dieser Tage war, an dem ich gefühlte 3Drilliarden mal "Maaamaaaa" gehört habe und ich von ca 5:30 Uhr morgens bis 19 Uhr quasi durchgehend im Quadrat gesprungen bin, genieße ich das Couching schon auch sehr! Aber an den meisten Abenden der Woche, wenn auch Maxi beschäftigt ist, lass ich abends die Maschinchen rattern, bearbeite Bilder oder schneide neue Projekte zu.

Wenn du die Möglichkeit bekommen würdest einen Artikel in einer Zeitschrift veröffentlichen zu können, was wäre dein Thema?
So, das ist wohl die schwierigste der Fragen! Mhm, ich hab ja viele Themen, die mich so beschäftigen. Sicher, die kreativen Sachen interessieren mich unheimlich - sie sorgen für meine Ausgeglichenheit. Aber so im "echten Leben" stoße ich von Berufswegen auf so viele Ungerechtigkeiten und soziale Disharmonien. Ich würde vermutlich einen Artikel rund um das Thema Gesellschaft, Bildung, Erziehung und Individualität schreiben - ziemlich sicher keinen Leitfaden, wie man es besser machen könnte, sondern eher so eine Art Spiegel-Vorhalten, was ich alles als unrund empfinde.

Danke, für die Fragen, die mich zum Nachdenken angeregt haben!


Nun komme ich zu dem Teil der Aufgabe der mir unheimlich Spaß macht. Ich darf euch 11 Blogs (von wenig bekannten VerfasserInnen) weiterempfehlen.

Den Liebster Award möchte ich gerne weitergeben an:
a.Mai.se - ein entzückender und inspirierender Blog von einer nähbegeisterten Mami und Tante!

einfach schnieke - ich bewundere jedes Mal die tollen Fotos! Ich frage mich, wie die "Berliner Pflanze im Rheinland" ihre kleine Maus zu so tollen Bildern bringt.

naehnanu - diese liebe Nähkollegin kenne ich auch im "echten" Leben und auch wenn es uns noch nicht vergönnt war, uns so ausgiebig zu unterhalten, spüre viele Parallelen in unseren Leben.

RoDi(amanten) - sicher alles andere als ein Newbie! Ich bin jedes Mal wieder verliebt in ihre Zwillinge - ihr müsst euch diese Näschen anschauen!

uppalarakete - der Blog ist super toll gestaltet - ich war und bin ganz baff, dass er erst seit 2014 besteht!

Traumwerkstadt - warum? Weil ich ihre Ritterin beim Karneval Sew Along so Bombe fand und immer noch finde!

Ökolochic - weil ich das Wortspiel im Namen einfach lässig find!

Trudi's Blog - ich finds spitze dass frau auch jenseits der 30+ auf der DIY Welle schwimmt und auch noch drüber schreibt!

Gewandet - das erste Bild, das ich gesehen habe, war dieser UNGLAUBLICHE Quilt. Eine solche Engelsgeduld möchte ich haben - wow, ich schneid mir ein Scheiberl ab!

ella-einmalig - und schon wieder sooo tolle Fotos! Ich mag diese unaufdringliche Buntheit ihrer Bilder!

Little Bee - ich lese so unheimlich gern bei Michaela mit, weil ich so ein klein wenig Babyduft schnuppern kann.

Meine lieben Nominees, ich möchte bitte die Antworten auf folgende 11 Fragen von euch lesen:
  1. Was gibst du an, wenn dich einer nach deiner Berufsbezeichnung fragt?
  2. Welche 10 Wörter würden dich am Besten beschreiben?
  3. Welche Herausforderung hält dein Alltag für dich bereit?
  4. Welches ist dein liebstes Schnittmuster?
  5. Was magst du am liebsten am Bloggen?
  6. Wieviel Zeit steckt in deinem Blog?
  7. Gibt es ein Nähprojekt, dass du irgendwann, wenn du ganz viel Zeit und Lust übrig hast, mal angehen möchtest?
  8. Wie bist du zum Nähen gekommen?
  9. Abenteuerurlaub oder Pauschalreise?
  10. Wann nähst  du am liebsten? Bist du eine Nachteule oder eine Morgennäherin?
So, das war's meine Lieben! Jetzt seid ihr dran!!

Ich möchte euch ja auch bald wieder bunte Fotos von meinen Nähwerken zeigen, darum lass ich die Tastatur jetzt Tastatur sein und geh die Maschinchen quälen!

Alles Liebe, Tanja















Kommentare:

  1. Liebe Tanja,

    vielen lieben Dank, dass du dir die Mühe gemacht und die Zeit genommen hast auf meine Fragen zu antworten.
    Ist immer wieder interessant etwas mehr von den Bloggern zu erfahren die hinter den bunten Bildern stecken. :-)

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja, ich danke dir sehr für deine Nominierung ;) Ich schau mir erst mal in Ruhe deine Blog an ^^ Lg

    Angela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja dein Blog ist echt Super! Diese Nominierung hast du zu recht erhalten!! Glg eva

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja,
    da huscht mir doch glatt ein Grisen übers Gesicht... Ich freue mich sehr über die Nominierung - auch wenn ich sonst nicht allzuviel von "Kettenbriefen" halte. Aber deine Fragen überzeugen mich dann doch... Allerdings werde ich erst in etwa 2 Wochen antworten können, da ich derzeit im Umzugsstress bin, und dazu dann auch für eine ganze Weile auf den Internetzugang warten muss *grummel* Vergessen wird es aber nicht - versprochen!
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tanja,
    lieben Dank für deine Nominierung, die ich auch gerne annehme! Dann werde ich mir mal Gedanken zu deinen 11 Fragen machen und meinen längsten Post ever vorbereiten :)
    Ganz liebe Grüße
    Annett (uppala rakete)

    AntwortenLöschen